FDP-Mitglied Oliver Gauderon kandidiert für den Schulrat

Mit der am Montag erfolgten Zustellung der Abstimmungsunterlagen durch die Gemeinde Mosnang haben die Bürger auch den Wahlzettel für die Ersatzwahl eines Mitglieds des Schulrats erhalten. Dabei fällt auf, dass Oliver Gauderon als Parteiloser geführt wird – ein Missverständnis: Oliver Gauderon wurde seitens IG Libingen und FDP Mosnang portiert. Da ihm beide Interessengemeinschaften wichtig sind, jedoch nicht «FDP und IG Libingen» auf den Wahlzettel geschrieben werden können, machte er im Feld «Partei» einen Strich. Die Ratskanzlei interpretierte dies irrtümlicher- aber auch verständlicherweise so, als sei Oliver Gauderon «parteilos». Richtigerweise hätte weder eine Parteizugehörigkeit, noch «parteilos» hinter dem Namen stehen dürfen.

Die Gemeinde wird eine entsprechende Richtigstellung unter Erklärung des Sachverhalts voraussichtlich im Mitteilungsblatt vom 16. November publizieren.

Es sei hier betont, dass es weder Absicht der FDP Mosnang, noch von Oliver Gauderon war, jemanden zu täuschen. Oliver Gauderon ist langjähriges Mitglied der FDP und wird auch als solches – eine Wahl durch die Bürgerschaft vorausgesetzt – im Schulrat Einsitz nehmen. Vorliegend handelt es sich um ein unglückliches Missverständnis. Der Gemeinde wird kein Vorwurf gemacht. Ebenso wenig steckt parteipolitisches Kalkül dahinter.

Die FDP Mosnang steht derweil voll und ganz hinter der Kandidatur von Oliver Gauderon. Er lebt seit Jahren mit seiner Frau Sandra in Libingen und engagiert sich als Stimmenzähler wie auch in der Dorfkorporation. Einer breiten Öffentlichkeit in der Gemeinde ist Oliver Gauderon als langjähriger Mitarbeiter der Autogarage Bieri bekannt. Heute ist er als Automechaniker bei der Schmid-Garage in Gähwil angestellt. Die FDP Mosnang empfiehlt, Oliver Gauderon am 25. November 2018 in den Schulrat zu wählen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Ruben Schuler, Präsident, rubenschuler@gmail.com, +41 79 536 75 71